arbeitsfähig sein und menschlich inspiriert handeln!

Alles ist viel, schnell und komplex.

Die parallelen Welten, die man glaubte mit Work-Life-Balance ausbalancieren zu können lassen uns nicht "in Ruhe".

Der Mensch benötigt eine klare Ausrichtung, Sinn, Ordnung und vor allem Spass und Begeisterung um mutig zu leisten, was von ihm gefordert ist.

Ich habe die Idee, dass jede/r alltäglich dafür sorgen kann und muss, dass er/sie präsent und arbeitsfähig ist.

Funktionieren ist für mich zum einen situativ und kurzfristig/einmalig möglich, wie als Qualität ein "No go". Das geht gar nicht, weil es unser Leben kostet.

Begeistern kann ich mich für Aufgaben und Situationen, die mich inspirieren und begeistern. Das teile ich mit allen anderen Menschen, die ihren Spirit, Ihren Spass und Ihre Freude an Produktivität leben wollen.

Gesunde Arbeitswelten sind die, die Menschen be-geistern damit sie Ihre Kunden und Teamkollegen ebenfalls begeistern. Ertrag, Erfolg und die dazugehörenden positiven Zahlen sind die Eigenkapitalquote eines guten Lebens. Am besten leben wir ohne Fremdfinanzierung um es wirtschaftlich deutlich zu machen.

In der Definition der Wissenschaft nach Prof. Dr. phil. Johannes Siegrist befördern folgende Aspekte eine gesunde Arbeit:

  • Anspruchsvolles, nicht überforderndes Arbeitsaufgabenprofil (hohe Autonomie, reichhaltige Lern- und Entwicklungschancen)
  • Angemessene Erfahrungen von Erfolg und sozialer Anerkennung sowie materielle Gratifikationen für erbrachte Leistungen
  • Vertrauensvolles Klima der Zusammenarbeit sowie des fairen und gerechten Umgangs
  • Sinnerfüllte und gesicherte Perspektive der Leistungserbringung aus Sicht der Arbeitenden