Nachfolge gestalten

nach folgen oder besser: neu erfinden und im Kontakt sein und bleiben!

Eine Betrachtungsweise:

Unternehmer/in, Betriebsleiter/in - sie alle haben geleistet, Alltägliches vollbracht, erhalten und weiter entwickelt und Neues hervor gebracht.

Vermutlich sind Sie dabei 10 bis 50 Jahre älter geworden. Ihre damalige Startposition unterscheidet sich erheblich von dem, was Sie jetzt einem/einer überlassen können. Ihr Endergebnis ist eine neue Startposition.

Ihre Unternehmer/in-Zeit (als Kinofilm betrachtet) ist im Abspann. Wollen Sie den Film noch einmal sehen? Oder doch einen neuen/anderen Film?

Der Übernehmer/Nachfolger wird einen neuen Film drehen müssen  mit neuer Regie, anderen Schauspielern und Orten. Das ist eine "Geburt" oder in anderen Worten Neubeginn nach Abschied des Vorgängers.

Hinweis: Abschied heisst nicht immer Abwesenheit des Vorgängers. Relevant ist der Abschied von Funktion und Rolle des/der Inhaber/in, damit Übergeber und Übernehmer einen jeweils neuen Film drehen können.

Vielleicht gehören Sie zu den Unternehmer/innen, die nach dem Abspann Ihrer Inhaber/in-Rolle, Lust auf den Film "Dritte Lebensphase und neue Möglichkeiten" haben.

Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen Nachfolger/innen, die die Ressourcen und Erfahrungen des Vorgängers nicht nur  nutzen wollen, sondern dieses auch voll umfänglich tun können, da Sie tatsächlich in der haftenden Verantwortung stehen.

Vielleicht wollen Sie auf der übergebenen Basis Ihre Startposition durch eine Neu-Erfindung/ des Geschäftszwecks weiter ausbauen und Ihre Erfolgsposition im Markt neu erobern?

Hinweis: Alte Konzepte können neu erfunden werden, wenn sie zeitgemäß in der Gegenwart eine Zukunftsfähigkeit beinhalten.

Stichwort: Besitz - Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit entsteht aus der Nutzung von Ressourcen und weniger aus der Konservierung.

Stichwort: Familie - Firma/Betrieb und Familie sind zwei sich überlagernde Systeme. Bestenfalls agiert eine Familie als Team egal ob aktiv im Alltag oder durch wertschätzende Teilhabe. Familienlösungen z.B. im Familienvertrag festgehalten ermöglichen Frieden und Freundlichkeit.

Und was kann ich für Sie tun?

Mein Angebot: ermöglichen statt Antworten zu geben; Nachfolgevorbereitung (langfristig); "sowohl als auch" Beratung für Übergeber/in und Übernehmer/in; Moderation der Familienprozesse; Begleitung, wenn kein/e Nachfolger/in in Sicht ist; inspirieren und motivieren; Klarheit und Sprechfähigkeit für die schwierigeren (oft emotionalen) Themen herstellen